Skip to main content

DORNSCHILD – Farben und Muster gekonnt kombinieren.

In der Frühlings- und Sommerzeit werden der Mann und sein Modestil automatisch mutiger. Kräftigere Farben und Muster in unterschiedlichsten Varianten kommen plötzlich zum Vorschein. Ob Karos (Glencheck), Streifen, Punkte (Polka Dots), Paisley oder Hahnentritt in unterschiedlichsten Varianten, der Mann will in der sonnenreichen Zeit einfach mal nach Lust und Laune ausbrechen. Dabei den richtigen Mix und stimmigen Look zu kreieren, ist jedoch gar nicht so einfach!

Wem es um ein reines Auffallen geht, braucht keine Regeln zu befolgen. Allen anderen wollen wir gern einen kurzen DORNSCHILD Leitfaden und Styleguide an die Hand geben. Bevor man wild loslegt, sollte man sich die Muster seiner Kleidung genau ansehen, denn im Ganzen lassen sich die Mischvarianten in drei Kategorien unterteilen.

 

  1. Das Kombinieren von gleichen oder ähnlichen Mustern und Farben.

Will man gleiche Muster miteinander verbinden, so spielen die Muster-Proportionen auf den einzelnen Kleidungsstücken eine entscheidende Rolle. Größere Karos sollte man daher mit kleinen Karos kombinieren, so wie kleine Streifen mit größeren. Von einer Kombination mit Paisley-Mustern oder Punkten untereinander würden wir fast abraten, denn das kann schnell den Gesamt-Look überfordern. Bei der Farbzusammenstellung mit einer Herrenweste von DORNSCHILD wäre nur zu beachten, dass sich die Farben nicht zu ähnlich sind, damit die Muster für sich alleinstehend und stark zur Geltung kommen können.

 

  1. Das Variieren von zwei unterschiedlichen Mustern und Farben.

Bei der Kombination von zwei unterschiedlichen Mustern mit einer Weste von DORNSCHILD verhält es sich ähnlich wie bei einer Abstimmung mit gleichen Mustern. Jedoch sollten die Muster sich stark voneinander unterscheiden und die Grundfarben miteinander harmonieren. Ein guter Tipp ist der sogenannte Klammereffekt, der besagt, dass sich in beiden Mustern eine gleiche Farbe wiederfinden sollte. Dieser Klammereffekt lässt sich auch ideal beim Kombinieren von Accessoires und Schuhen einsetzen. Trägt man zum Beispiel cognacfarbene oder braune Schuhe, so sieht es auf Anhieb gekonnt aus, wenn sich diese Farbe dann auch in der DORNSCHILD Herrenweste wiederfindet oder in dem Einstecktuch.

 

 

  1. Das Mischen von drei oder mehreren Mustern und Farben.

Beim Mischen von drei oder mehreren Mustern liegt die Kunst mitunter in der Farbkombination, wo man den farblichen Klammereffekt umso mehr in Szene setzen sollte. Also, eine Farbe findet sich dezent in mindestens zwei Kleidungsstücken wieder. Größere Muster verbinden zu wollen, sollte man besser vermeiden, außer sie finden sich dezent in einem Accessoire wieder und schaffen einen Kontrast. So wie man grelle und kontrastreiche Farben auch hier besser den Accessoires überlassen sollte.

 

Letzten Endes ist alles aber auch eine Frage des Typs und wie selbstverständlich man mit seinem Look und Auftreten umgeht. Viel Freude und Mut beim Mixen wünscht DORNSCHILD

Instagram

1